Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Johannes-von-La Salle- Realschule Illertissen

Herzlich Willkommen

07/02
2023

Endlich wieder Schulfasching

Kunterbuntes Faschingstreiben an der La Salle Realschule

› mehr

Nach zwei Jahren Zwangspause fand wieder der beliebte und schon zur Tradition gewordene Faschingsball an der Johannes-von-La Salle Realschule Illertissen statt. Ca. 450 Realschülerinnen und Realschüler (darunter auch einige Ehemalige) und ihre Lehrkräfte sowie Vertreter des Elternbeirats mischten sich unter die bunte Menge und feierten ausgelassen. Für super Stimmung auf der Tanzfläche sorgte eine Mischung aus aktuellen Hits, Schlagern und natürlich auch Faschingsliedern, wobei die DJs (ehemalige Schüler Matthias Würstle, Jonas Zierbauer, Ole Keller) für alle „großen“ und „kleinen“ Gäste die passende Platte auflegten. Auch eine Bar mit alkoholfreien Cocktails erfreute die Tanzenden und zur Stärkung wurden Hotdogs und kalte Getränke angeboten. Großer Dank gilt den Organisatoren der SMV (Sara Renz, Hannah Würstle, Emilia Weber, Laura Lusch, Valerie Aslan), den Verbindungslehrern (Stefan Gutser, Mahmut Elmali) und dem Elternbeirat für die Unterstützung dieser tollen Veranstaltung.

› Details ausblenden

06/02
2023

Spende für die Schülerbücherei

Das Schülerteam freut sich über neuen Lesestoff.

› mehr

Die noble Spende des Schulvereins machte es möglich, 46 tolle, spannende Jugendromane anzuschaffen.
Schaut einfach einmal vorbei! Es lohnt sich.

› Details ausblenden

05/02
2023

10.Bewerberforum ein voller Erfolg

Über 30 Ausbidlungsfirmen aus Illertissen und näherer Umgebund stellen sich den Schülerinnen und Schülern vor.

› mehr

31/01
2023

Félicitations! Übergabe der DELF-A2-Zertifikate

› mehr

Vor Weihnachten angekündigt, Ende Januar endlich angekommen: Mit leichter Verspätung konnten nun die DELF-Zertifikate an die Schülerinnen und Schüler der jetzigen Klasse 10 a übergeben werden, die sich im April und Mai des letzen Jahres der Sprachprüfung gestellt hatten.

DELF? Was ist denn das?

Mit dem Diplôme d‘Etudes en Langue Française, einem international anerkannten Zertifikat für Französisch als Fremdsprache, erhalten unsere Schülerinnen und Schüler einen Nachweis für ihre Sprachkompetenz in den Bereichen Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen. Das Diplom ist beim Übergang auf weiterführende Schulen sowie bei Bewerbungen gern gesehen. Einmal bestanden, ist das Sprachzertifikat DELF unbegrenzt gültig und ein Beleg dafür, dass die Schüler in der Fremdsprache Französisch über den Regelunterricht hinaus engagiert gearbeitet haben.

 

„Wir freuen uns sehr, einem weiteren Jahrgang dieses wichtige Zertifikat übergeben zu können,“ freut sich Französischlehrer Yves Schmid, der die DELFlinge im Jahrgang 9 von Stephanie Gengnagel übernommen hatte und im Französischunterricht und in einer zusätzlichen Stunde am Nachmittag auf das Sprachdiplom vorbereitet hatte.

› Details ausblenden

21/01
2023

Besonderer „Spirit“ in Jahrgangsstufe 8

Spracherlebniswoche sorgt nicht nur für „Fun and Games“.

› mehr

Vom 16.-20.01.2023 konnte man wieder einen besonderen „Spirit“ an unserer Schule fühlen. Auf den Gängen und in den Klassenzimmern herrschte aufgeregte Stimmung. „Wer sind die?“ „Was machen die hier?“ „Die sind ja cool!“

DIE waren Mackenzie, George, Lori, Claudia, Madison, die in den 8.Klassen für eine Woche den Unterricht übernahmen und die so genannte Spracherlebniswoche durchführten. Dabei ging es nicht nur um „Fun“ und „Games“, sondern auch um ernstere Themen, wie „Climate change“ in der „Climate Action“ class. Unsere 8.Klässler haben alles gegeben und ihr schauspielerisches, sowie sprachliches Talent unter Beweis gestellt. In der gut besuchten Aula konnten sich dann auch die Eltern, Lehrer und andere SchülerInnen von den Ergebnissen der Sprachwoche überzeugen.

Liebe 8.Klässler, ich bin sehr stolz auf euch und eure tolle Leistung! You did a great job!

Thanks to Mackenzie, George, Lori, Claudia, Madison! See you again next year!

Stephanie Stein (Fachschaftsleiterin Englisch)

› Details ausblenden

20/01
2023

Unsere Schulhündin stellt sich vor

Emmi ist ein gern gesehener Gast in der Schule.

› mehr

Seit Beginn dieses Schuljahres bereichert die Schulhündin Emmi unsere Schule. Sie wurde sehr herzlich empfangen und hat sich mittlerweile bestens eingelebt. Emmi ist eine vierjährige Golden Retriever Hündin, die letzten Sommer eine spezielle Schulhund-Ausbildung absolvierte und nun mit ihrer Besitzerin Frau Stöhr zur pädagogischen Unterstützung im Unterricht eingesetzt wird.
Emmi begeistert unsere Schülerinnen und Schüler mit ihrer ruhigen und freundlichen Art, sie freut sich immer über Streichel- und Kuscheleinheiten und vermittelt der ganzen Schulfamilie eine positive Atmosphäre im Schulhaus. Im Klassenzimmer läuft Emmi frei, spezielle Schulhund-Regeln werden bestens eingehalten und so gehört die Hündin in manchen Klassen schon wie selbstverständlich zur Gruppe.
Emmi tröstet bei kleinen Streitereien oder Wehwehchen, sie bringt Kinder in kurzen Pausen zusammen, Emmi bietet Gesellschaft an schlechten Tagen und lockt ruhige Kinder aus der Reserve. Auch bringt sie alle zum Lachen, wenn sie sich manchmal vor Freude wild auf dem Boden wälzt. Alles in allem bereichert Emmi unsere Schulgemeinschaft und wir sind froh, dass sie uns an vielen Tagen begleitet.

› Details ausblenden

18/01
2023

Skikurs in Balderschwang

Unsere 7. Klassen im Wintersportparadies Balderschwang

› mehr

Tatsächlich gibt es Schnee!

› Details ausblenden

21/12
2022

Einstimmung auf Weihnachten

Gut besuchtes Adventskonzert der Chöre und „Wood’n Brass“ in der Kollegskirche

20/12
2022

Ankündigung Adventskonzert 20.12.18:30 Uhr in der Kollegskirche

Anschließend Adventszauber im Feuerschein auf dem Pausenhof

› mehr

Die Johannes-von-La Salle Realschule lädt ein:
Nach zwei Jahren Coronazwangspause freuen wir uns riesig auf das Konzert mit

Balderschwang-Chor
Les LaSallets
Johannes-von-La Salle-Chor
Lehrerchor
Wood’n’Brass-Ensemble

› Details ausblenden

15/12
2022

Tradition fortgesetzt – Besuch des Kinderheims in Baschenegg

Illertisser Realschüler verbringen unvergessenen Nachmittag im Kinderheim

15/12
2022

Fahrradverlosung an der Illertisser Realschule

Fahrrad Boettcher aus Bellenberg sponsert ein Fahrrad im Wert von 850 €.

› mehr

Die La Salle Realschule veranstaltete eine besondere Spendenaktion für unsere Paten im Marienheim Baschenegg. Die Firma Fahrrad Böttcher aus Bellenberg stellte großzügigerweise ein tolles Cross Bike für unsere Tombola zur Verfügung.
In einer Pause wurde der glückliche Gewinner mit der Losnummer 393 ermittelt:
Jakob Schaich aus der Klasse 6c.
Der Gesamterlös der Tombola wurde dem Marienheim Baschenegg gespendet.

› Details ausblenden

13/12
2022

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Schulsiegerin im Vorlesen darf im Februar zum Kreisentscheid

› mehr

Nachdem klassenintern bereits die jeweils besten Vorleser und Vorleserinnen der 6. Klassen ermittelt wurden, galt es für die Klassenbesten im Lesen, noch einmal „alles zu geben“. In der Aula wurde groß aufgestuhlt und das Publikum (alle sechsten Klassen) und die Jury (Herr Gutser, Frau Mensch, Frau Stöhr) lauschten gespannt dem Vortrag von Pia Zimmermann (6a), Cameron Brugger (6b) und Toni Hüftle (6c) als Ersatz für den erkrankten Theo Schiller (6c). Gelesen wurde aus dem Buch „Abenteuer in der Megaworld“ von Sven Gerhardt. Die Textstelle war noch nicht bekannt und umso schwieriger war es, den Lesevortrag flüssig und mit passender Betonung zu gestalten. Am Ende setzte sich Pia Zimmermann (6a) gegen ihre Mitschüler durch und ist nun Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb. Sie darf im Februar bei der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs teilnehmen, wo viele Schulen aus dem Landkreis Neu-Ulm aufeinandertreffen. Für alle drei gab es Urkunden und jeweils einen Buchgutschein, den sie in der Buchhandlung Zanker einlösen dürfen.

› Details ausblenden

07/12
2022

Wir melden uns!

Zehntklässler der Realschule Illertissen haben an der Kundgebung zur gerechteren Finanzierung von Privatschulen in München teilgenommen

› mehr

Etwa 50 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 sind dem Aufruf von Herrn Kosak gefolgt und haben sich bereiterklärt – zusammen mit ihren Lehrkräften Stefanie Mayer, Markus Hubert und Mahmut Elmali – das Anliegen zur besseren Finanzierung der Privatschulen zu unterstützen. Voller Stolz trugen wir das von unserem Stefan Heiß perfekt gebaute Ortsschild durch die Stadt München und reckten es aus den hinteren Reihen auf dem Königsplatz eifrig nach oben. Doch nicht nur da waren die Jugendlichen eifrig: Sie beteiligten sich mit Freude an den kurzweiligen Umfragen via Smartphone und erlebten dabei hautnah, welche Auswirkungen die Finanzierungslücken haben. Auch die Bewegungsübungen zum Aufwärmen wurden dankbar angenommen, obwohl sich der Himmel standesgemäß in den bayerischen Farben zeigte!

Dieser Tag wird den Schülerinnen und Schülern hoffentlich noch lange als aktive Beteiligung an der Demokratie gut im Gedächtnis bleiben!

 

Hintergrundinfos auf der Seite des Schulwerks

 

Fernsehbericht

 

Presseberichte:

https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/bildung-privatschulen-fordern-bei-kundgebung-gleichberechtigung-id64779256.html

https://www.sueddeutsche.de/bayern/privatschulen-geld-finanzierung-demonstration-koenigsplatz-muenchen-bayern-1.5711389

https://www.br.de/nachrichten/bayern/privatschulen-wollen-mehr-geld-von-bayern-politik-will-helfen,TPKxngd

 

Liebe Zehntklässler: Wenn ihr Bilder habt, die ihr auch in der Galerie mit anderen teilen wollt, schickt sie mir gerne zu! Stefanie Mayer

› Details ausblenden

23/11
2022

Gregor-Mendel-Preis

Auszeichnung des Bischofs geht an die Forscher der Realschule Illertissen

› mehr

Eine Delegation von 37 ehemaligen Forscherinnen und Forscher – einem Projekt, das seit vielen Jahren in der Klasse 5 angeboten wird – ist am 23. November 2022 von Bischof Bertram Meier in Augsburg mit dem Gregor-Mendel-Forschungspreis ausgezeichnet worden!

Gratulation! Wir sind sehr stolz!

 

Im Anschluss hörten die Schülerinnen und Schüler, zusammen mit etwa 1300 anderen Gästen, zwei spannende Vorträge zum Thema Astrophysik und Raumfahrtechnik. Die Referenten waren keine geringeren als der Astronaut Prof. Dr. Ulrich Walter und der Physik-Nobelpreisträger von 2020 Prof. Dr. Reinhard Genzel. Kurzweilig und verständlich schafften es die beiden unter der Schülerschaft die Begeisterung für das Universum zu wecken.

 

 

Einen Fernsehbericht von a TV findet man hier

 

Und einen ausführlicheren Bericht hier

› Details ausblenden

22/11
2022

Vorlesetag mit Bürgermeister Wolfgang Ostermann

Spannende Kriminalgeschichte fesselte Schülerinnen und Schüler

› mehr

 

Für die Vorleseaktion in der Johannes-von La Salle- Realschule im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags am 18. November konnte in diesem Jahr der 2. Bürgermeister von Illertissen Wolfgang Ostermann gewonnen werden. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleiterin Roswitha Nodin las er den Fünftklässlern aus dem Buch „Die letzten Ninjas und der Juwelenraub“ von Astrid Frank vor. Gespannt und aufmerksam verfolgten die Schülerinnen und Schüler den Lesevortrag aus der beliebten Detektivreihe. Zum Ausleihen und Weiterlesen verbleibt das Buch, aus dem Ostermann vorgelesen hat, in der Schülerbücherei. Im Anschluss an die Veranstaltung waren die Zuhörerinnen und Zuhörer hochmotiviert zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht. Der Bundesweite Vorlesetag – eine Initiative von DIE ZEIT, Deutsche Bahn Stiftung und der Stiftung Lesen – setzt jährlich ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens: Gemeinsames Vorlesen verbindet, schafft Nähe und ist auch die wichtigste Voraussetzung, um selbst gut lesen zu lernen. Somit ist Vorlesen – und vorgelesen bekommen – der Schlüssel für den Zugang zu Bildung und beruflichem Erfolg, deshalb ist der Vorlesetag an der Realschule in Illertissen inzwischen auch schon Tradition.

 

› Details ausblenden

19/11
2022

Schulentwicklungsmesse Schrobenhausen

Digitale Unterrichtsentwicklung im Chemieunterricht steht im Mittelpunkt

› mehr

Die 2. Schulentwicklungsmesse des Schulwerks der Diözese Augsburg mit dem Titel „WerkNetz“ – unterrichten 2.0 fand am 15.11.2022 für alle interessierten Lehrerinnen und Lehrer an der Maria-Ward-Realschule Schrobenhausen statt.

Auf dem „Marktplatz der Möglichkeiten“ gab es an knapp 30 Messeständen unterschiedlichste innovative, pädagogische Konzepte zu erleben.

 

Ein Stand wurde dabei von unserer Schule betreut! Frau Mayer und Frau Breibisch stellten – unterstützt durch 3 Schüler der Klasse 10 a – zwei Projekte aus dem digitalen Unterricht vor:

 

„Leistungsnachweise digital über iMovies erbringen“ 

Anhand von Beispielen aus dem Unterricht der Realschule Illertissen informierten sie über Möglichkeiten, Leistungsnachweise statt durch Abfragen oder Stegreifaufgaben digital und kreativ von Schülerinnen und Schülern mit dem iPad erbringen zu lassen. Konkret ging es um Präsentation der Arbeitsaufträge und Ergebnisse in den Klassen 8  Biologie: Thema „Herstellung von Fossilien“, 9  Chemie: Thema „Die Zitronenbatterie“, 10 Chemie: Thema „Titration von Essigreiniger“. Zu allen Themen hatten die Schülerinnen und Schüler mit iMovie Filme erstellt, die inhaltlich bewertet und zu mündlichen Noten geführt hatten.

 

„Umfragen zum Nutzen der iPads im Unterricht“

Feedback ist ein wichtiges Mittel bei der Einführung neuer Methoden, um zu erfahren, wie die Neuerungen ankommen. Am Stand wurden die Fragestellungen und Ergebnisse der Forms-Umfragen unter Schülerinnen und Schülern der 1:1-iPad-Klassen und des Kollegiums zum Nutzen der iPads im Unterricht, die am Ende des Schuljahres 2021/22 durchgeführt wurden, vorgestellt.

 

Viele der anwesenden Kolleginnen und Kollegen interessierten sich sehr für unsere Projekte und so verging die Zeit wie im Flug mit intensiven Gesprächen und am Ende des Tages hatten die beiden Referentinnen gar keine Zeit gefunden, sich an den anderen Ständen inspirieren zu lassen!

Diese Aufgabe übernahm aber der Rest des Kollegiums, das angereist war, um sich neuen Ideen für den Unterricht an den Messeständen zu holen, sodass am Abend ein bunter Strauß an neuen Ideen mit nach Hause genommen werden konnte! Dieser wurde ergänzt durch die Informationen aus einem mitreißenden, aber auch stellenweise bedrückenden Vortrag von Herr Hendrik Odendahl mit dem Titel „Social Media Update 22/23: Digitale Lebenswelten“. In seinem Verlauf wurde schnell klar, welche Gefahren von digitalen Lebenswelten ausgehen können, in welchen sich die Jugendlichen bewegen. „Umso wichtiger ist es, dass wir den Jugendlichen einen verantwortungsbewussten Umgang mit den heutigen Medien beibringen und diese um Recht und Unrecht in den digitalen Lebenswelten wissen“, resümierte Dr. Frank Puschner, der gastgebende Schulleiter.

Mit dem iPad-Konzept der La Salle-Schule Illertissen wollen wir dazu beitragen, unsere Schülerinnen und Schüler fit zu machen für diese Lebenswelten! Dieser Tag hat dazu beigetragen, dass das Lehrerkollegium fit ist für diese wichtige Erziehungsaufgabe!

 

Eindrücke vom Stand:

› Details ausblenden

 

BienenLogo